Wie junge TaiwanerInnen ihr Handy nutzen

Auch für die junge Generation auf der Insel ist ein Leben ohne Handy kaum noch vorstellbar

In Taiwan ist der digitale Fortschritt genauso spürbar wie auf dem Festland, auch wenn andere Apps die Hauptrolle spielen. Unsere Fotografin und Autorin Jasmin, die zurzeit in Taipei studiert, hat sechs Freundinnen und Freunde gefragt, welche Rolle das Smartphone im Alltag spielt und ob eine Welt ohne die digitale Vernetzung überhaupt noch vorstellbar wäre.

Joyce (23)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Ja, ich würde sagen mein alltägliches Leben ist jetzt echt stark verknüpft mit meinem Handy. Ich benutze es regelmäßig, um alle möglichen Transaktionen zu machen, zum Beispiel um Fahrkarten zu buchen, einzukaufen oder mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

JoyceWie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Das würde auf jeden Fall große Folgen für mich haben! Da ich mich mittlerweile total daran gewöhnt habe über SMS, Line (Taiwans beliebteste Messenger-App), etc. mit Menschen zu kommunizieren, fällt mir auf, dass ich doch öfters nervös werde, wenn ich dann “in echt” mit Menschen reden oder ein Telefongespräch führen muss. Das hat schon negative Auswirkungen auf meine Interaktion mit Menschen im Alltag, finde ich. Wenn es morgen keine Smartphones mehr gäbe, wäre das schon sehr unpraktisch.

Welche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Es gibt diese App namens Baibai (拜拜), was im Chinesischen für das Verehren der Götter und Bitten um eine gute Zukunft steht. Mit dieser App kann man naheliegende Tempel finden und online Wünsche und Gebete äußern. Außerdem kann man der App wie einem klassischen Orakel Fragen über die eigene Zukunft stellen und du bekommst eine Auskunft darüber zurück. Es ist also eine App, mit der man die Tempel-Kultur besser kennenlernen kann. Sie ist lustig, um die Zeit totzuschlagen, aber wir benutzen sie nicht sehr oft im Alltag.

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Ich unternehme gerne was mit Freunden, bastele Geburtstagskarten, gehe in die Natur und versuche auch mal drei Tage von Line und Facebook fern zu bleiben. Wenn ich während der Arbeit gezwungen bin, das Handy wegzulegen, ist das auch eine gute Übung mal offline zu sein.

Dino (20)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Ich denke, dass mein Smartphone eine immer wichtigere Rolle in meinem Leben einnimmt. Einfach dadurch, dass es so praktisch ist und in allen Bereich eine bestimmte Funktion erfüllt.

DinoWie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Es würde auf jeden Fall eine ganze Weile dauern, bis ich mich an so eine drastische Veränderung gewöhnt hätte, da Smartphones jetzt so stark verknüpft sind mit unserem Alltag. Ich würde mir dann aber bestimmt Alternativen überlegen!

Welche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Es gibt eine sehr beliebte taiwanische App, die Live Broadcasting 17 (17 直播) heißt. Mit dieser App kann man Livestreams von jungen, meist sehr hübschen Mädchen und gutaussehenden Jungs sehen. Viele Videos zeigen die Leute dabei, wie sie extrem viel vor der Kamera essen. Livestreaming ist total der Trend in Asien, mit dem viel Geld gemacht wird.

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Da ich es selbst sehr schockierend finde, wie abhängig wir vom Internet geworden sind, versuche ich regelmäßig etwas raus aufs Land zu fahren oder im Park joggen zu gehen, um zu mir zurückzukehren, frische Luft einzuatmen und die Natur um mich herum wertzuschätzen.

Elaine (25)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Ja, denn egal ob es um das Suchen von Informationen oder Kommunizieren mit Freunden und Familie geht, ich hänge mittlerweile schon stark von meinem Smartphone ab. Außerdem schieße ich damit gerne und viele Fotos von Landschaften und Menschen.

ElaineWie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Ich würde mich zunächst bestimmt etwas ängstlich fühlen, da ich schon sehr abhängig von meinem Handy geworden bin.

Welche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Ich persönlich benutze sie nicht sehr oft, aber viele Taiwaner benutzen eine App namens ptt. Es ist eine Plattform, auf der Leute anonym über die verschiedensten Themen diskutieren können.

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Ich denke mittlerweile ist der digitale Raum schwer vom nicht-digitalen Raum zu trennen. Aber man kann sich ja in beiden Welten gleichzeitig aufhalten. Es geht mehr darum, wie du dich in den verschiedenen Lebenssituationen wahrnimmst und verhältst. Wenn ich zum Beispiel in der Natur unterwegs bin, habe ich trotzdem mein Handy dabei und halte damit z.B. die unglaubliche Aussicht fest. Ich denke, gerade die sozialen Medien sind doch eigentlich ein gutes Mittel, seine Gedanken, Gefühle und Inspirationen zu teilen.

Paul (20)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Das Ding ist, ich liebe es zu fotografieren, aber ich nehme halt nicht immer meine große Fotokamera mit. Wenn ich in alltäglichen Situationen dann ein Foto schießen will, brauche ich mein Handy. Außerdem ist es ja unverzichtbar geworden, über das Handy Nachrichten zu schicken und zu erhalten.

Wie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Für den Anfang würde ich es bestimmt als sehr unpraktisch empfinden. Aber vielleicht wäre es dann in so mancher Hinsicht gar nicht so schlecht. Zum Beispiel würden Menschen aufhören, ununterbrochen auf ihr Handy zu starren, wenn sie sich mit Freunden treffen. Der persönliche Austausch und die Verbindung zwischen Menschen würde sich bestimmt wieder verbessern.

Paul

Welche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Da gibt es einige: Zum einen Whoscall, die unbekannte Anrufer identifizieren und jegliche unerwünschte Anrufe blockieren. Dann 愛食記, welche gute Restaurants in Taiwan empfiehlt. Forest ist auch toll, das ist eine App, welche dir hilft vom Handy fern zu bleiben, wenn du dich konzentrieren musst.

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Ich liebe es draußen in der Natur zu sein! Ich gehe regelmäßig in umliegenden Bergen wandern. Außerdem fahre ich gerne Fahrrad, gehe joggen oder laufe einfach mal am Fluss entlang. Wenn man sich bei einer Tasse Kaffee mit Menschen über Reiseerfahrungen und andere Geschichten unterhält, ist das auch eine super Abwechslung.

AnneAnne (24)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Auf jeden Fall, ich kann fast alles mit meinem Handy erledigen. Von Kommunikation über Unterhaltung bis hin zu ernsteren Aufgaben. Ich kann mich schon sehr auf mein Handy verlassen, da es so mobil und praktisch ist!

Wie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Um ehrlich zu sein würde ich ganz schön Panik schieben und wahrscheinlich depressiv werden!

Welche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Mahjong, 3 missing 1 ist eine App, die so etwas wie das klassische Mah-Jongg (麻將) nachahmt, das man natürlich eigentlich zu viert an einem Tisch spielt. Man kann dort virtuell mit anderen Leuten zusammenspielen.

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Um mir eine Pause vom digitalen Leben zu nehmen, treffe ich mich eigentlich am liebsten mit Freunden! Außerdem skateboarde ich gerne, was eine super Aktivität ist, um neue Leute kennenzulernen.

Des C. Lai (25)

Findest du, dass dein Smartphone mittlerweile unverzichtbar geworden ist?

Es ist notwendig geworden für mein Leben, aber das finde ich manchmal wirklich problematisch. Das Smartphone ist total praktisch, um überall und zu jeder Zeit mit Leuten zu kommunizieren. Manchmal will ich diesen Kontakt aber auch einfach vermeiden, zum Beispiel wenn mein Boss versucht, mich außerhalb der Arbeitszeiten zu kontaktieren.

Wie würde es dir gehen, wenn es ab morgen keine Smartphones mehr gäbe?

Ich glaube, ich fände es ganz gut wieder zu den alten, konventionellen Kommunikationsformen zurückzukehren.

DesWelche coole App aus Taiwan möchtest du uns vorstellen?

Da ich sehr gerne koche, bin ich ein großer Fan der App Cookpad. Mit dieser App teilen Leute Rezepte und mit ihr konnte ich schon einige exotische Gerichte zaubern!

Wie verbringst du Zeit außerhalb des digitalen Raumes?

Ich bin zum Glück immer noch der Ansicht, dass die Realität in der physikalischen Welt existiert, auch wenn sie jetzt stark mit der digitalen Welt vernetzt ist.

Die Interviews waren im Original auf Englisch. Alle Bilder der Interviewten © sinonerds.

Share.

Über den Autor

Jasmin Oertel

Jasmin war das erste Mal mit elf Jahren in China und hat in Peking und Hongkong gelebt. Sie hat ihren Bachelor in Chinastudien abgeschlossen und studiert nun einen Master in Taiwan. Sprachen, Fotografie, Film und Musik gehören zu ihren Leidenschaften.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
1200
wpDiscuz